7DSGVO Erklärung des Ostbelgischen Reiterverbandes V.o.G.  

1. Allgemeines

Der Ostbelgische Reiterverband V.o.G. (ORV) legt größten Wert auf den Schutz Ihres Privatlebens und Ihrer persönlichen Daten.

Der ORV sammelt und verarbeitet Ihre persönlichen Daten entsprechend den in dieser Materie gültigen gesetzlichen Bestimmungen, nämlich das Gesetz vom 8. Dezember 1992 zum Schutz des Privatlebens im Hinblick auf die Verarbeitung von Personenbezogenen Daten und die Europäische Richtlinie vom 27.April 2016 zum Schutz der natürlichen Personen im Hinblick auf die Verarbeitung von Personenbezogenen Daten und den freien Verkehr dieser Daten.

Die vorliegende Erklärung hat zum Ziel, Ihnen auf einfache und transparente Art und Weise die Verarbeitungsmodalitäten ihrer persönlichen Daten und Ihrer Rechte. Wir unternehmen nämlich Alles was in unserer Macht steht, um den Schutz Ihres Privatlebens zu gewährleisten und verarbeiten somit Ihre Daten mit höchster Sorgfalt. 

2. KONTAKTSTELLE

Wenn Sie nach der Lektüre der vorliegenden Erklärung Fragen haben oder wenn Sie gleich welche Frage zum Gegenstand der Erklärung haben, bitten wir Sie Kontakt mit dem ORV aufzunehmen. 

ORV – Wiesenweg 3, 4701 Kettenis – Tel.: 087/55 42 76 – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3. TYP DER VERARBEITETEN PERSÖNLICHEN DATEN

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten wird auf ein striktes Mindestmaß beschränkt, das nötig ist, um die durch den ORV verfolgten Ziele zu verwirklichen, so wie diese nachstehend erklärt werden, und in den folgenden Kategorien:

Personendaten: Name, Vorname, Geburts-Datum und -Ort, Geschlecht, Größe, Gewicht, Adresse, Sprache, Nationalität, GSM/Telefon(e)/Fax, E-Mail

Rechnungsdaten: Name, Nationalität und Nr. Nationalregister (bei natürlichen Personen)/Name, Rechtsform und MwSt.-Nummer / Unternehmens Nr. (bei juristischen Personen)/Bankdaten, Adresse

Audio-visuelles Material (Fotos und/oder Videos) 

4. VERFOLGTE ZIELE UND ZWECKE

Der ORV sammelt Ihre persönlichen Daten zu folgenden Zielen und Zwecken:

Ihr Anschluss bei der LEWB einschließlich der Versicherung beim Versicherungspartner der LEWB

Ihnen die Einschreibung und die Teilnahme an den Aktivitäten der LEWB, des GEPL und des ORV zu ermöglichen (z. B.: Turniere, Fortbildungen, …)

Auszahlung und Rückzahlungen aller Art

Zustellung von Einladungen und allgemeinen oder spezifischen Mitteilungen des ORV

Sie, gegebenenfalls, per E-Mail oder Telefon erreichen zu können.

Gegebenenfalls, das Weiterleiten von durch die DG/Gemeinden gezahlten Subsidien

Prüfungen zur Erlangung der « Brevets » der LEWB und Weiterbildungen der Richter, usw. zu veranstalten.

Die eventuelle Organisation von Reitsportveranstaltungen außerhalb der offiziellen Turniere

Die Förderung von regionalen Reitturnieren

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist somit eine der unabdingbaren Grundlagen der Arbeit des ORV, der sich verpflichtet diese nur zu diesem Zweck zu benutzen. 

5. WO WERDEN DIESE DATEN GESICHERT?

Die Daten werden an den folgenden Stellen gesichert:

Durch die FRBSE, die VLP (und ihre Provinzverbände) und die LEWB (und ihre Regionalverbände) benutzte Datenbank „Equidata“.

Speicherung von Equidata auf einem ausgelagerten Server

Server der LEWB

Speicherung auf dem Server des Präsidenten sowie auf einer externen Festplatte. 

6. WER ARBEITET MIT IHREN DATEN?

Diese Daten werden durch folgende Personen verarbeitet:

Die Personalmitglieder der LEWB

Die Vorstandmitglieder des ORV

Die Turnier-Sekretäre und -Verwaltungsprogramme

Equimag (was die Turnierlizenzen und die Vereine betrifft)

Der Sportminister der Deutschsprachigen Gemeinschaft und die mit der Verwaltung des Sports in der DG beauftragten Dienste. Gegebenenfalls, auch der Sportrat der DG. 

7. WEITERLEITUNG IHRER DATEN AN DRITTE

Zu den nachstehenden Zwecken können die von uns registrierten  Daten an Dritte weitergeleitet werden.

Dritte sind in folgenden Bereichen impliziert:

Verwaltung und Unterhalt/Instandsetzung der Informatik-Systeme

Zusammenarbeit zwischen der Fédération Royale Belge des Sports Equestres (FRBSE), der Vlaamse Liga Paardensport (VLP) und der Fédération Equestre Internationale (FEI)

Equimag, Medienpartner, durch die Zustellung von jährlich zwei Ausgaben an die Inhaber einer Turnierlizenz, die Offiziellen, die Ausbilder, die Vereinsverantwortlichen und die Vereine

Organisation von Aus- und Weiterbildungen für Kaderpersonal im Sport (DG)

Bei der Weitergabe Ihrer persönlichen Daten achten wir natürlich darauf, dass diese durch die Dritten entsprechend den oben genannten Gesetzen und Richtlinien verarbeitet werden. 

Mit Ausnahme der vorstehend genannten Einheiten werden Ihre persönlichen Daten weder verkauft noch Dritten überlassen oder übertragen, außer mit Ihrem vorherigen schriftlichen Einverständnis und/oder im Rahmen einer gesetzlichen Verpflichtung/Genehmigung wie im Rahmen einer polizeilichen Untersuchung oder einer Nachfrage der Steuerverwaltung oder der Gerichtsbarkeit. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit zurückziehen, ohne dass dies jedoch Einfluss auf die Verwertung der vor dem Rückzug mit Ihrer Genehmigung überlassenen Daten hat. 

Genau wie die LEWB wird der ORV Ihre persönlichen Daten nie in ein Land außerhalb der E.U. weiterreichen, das in Sachen Schutz der persönlichen Daten nicht den gleichen Standard hat wie in den vorerwähnten Gesetzen und Richtlinien und den Ausführungsbestimmungen EU 2016/679, die seit dem 25. Mai 2018 in Kraft sind.

Sie behalten ein Kontrollrecht über die uns überlassenen Daten. Wenn diese Daten unvollständig oder fehlerhaft sind, behält die LEWB (der ORV) sich das Recht vor, bestimmte Vorgänge dauerhaft oder zeitweise zu unterbrechen oder auszusetzen.  

8. MINDERJÄHRIGE

Was die Verarbeitung von persönlichen Daten von Minderjährigen betrifft (Personen unter 18 Jahre) müssen die Eltern oder gesetzlichen Vertreter ihr Einverständnis durch die Annahme der gegenwärtigen Erklärung ausdrücken.

9. VERWAHRDAUER 

Der ORV verwahrt die Daten solange wie dies zum Erreichen der oben genannten Aufgaben erforderlich ist. Hierbei wird folgendermaßen vorgegangen: Wenn eine Person sich dem ORV über eine Turnier- oder Basis-Lizenz anschließt, werden die Daten verwahrt, damit diese bei Bedarf aufgerufen werden können. Ergebnislisten der Turniere werden verwahrt, um sie gegebenenfalls auf der Website des ORV anzeigen zu können und Nachfragen korrekt beantworten zu können.

10. WIE WERDEN IHRE DATEN GESCHÜTZT?

Ihre Daten werden gegen eine illegale Nutzung geschützt:

Jede Person, die im Rahmen ihrer Tätigkeit für den ORV oder in dessen Auftrag Zugang zu Ihren Daten  hat unterliegt der Schweigepflicht Dritten gegenüber.

Die Nutzer der Datenbanken der LEWB und der FRBSE besitzen einen eingeschränkten Zugang abhängig von ihrer Funktion und ihren Aufgaben.

Zugang ist nur mittels eines Passwortes und eines Benutzernamens möglich.

Die persönlichen Daten werden auf externen Speichermitteln gesichert, um bei technischen oder physischen Problemen trotzdem hierauf zurückgreifen zu können.

11. IHRE RECHTE IN PUNCTO VERWALTUNG IHRER PERSÖNLICHEN DATEN

11.1. Garantie einer fairen und legalen Behandlung

Ihre persönlichen Daten werden immer entsprechend dem unter Punkt 3 genannten gesetzlichen Zielen behandelt. Sie werden auf eine angepasste Art und Weise verarbeitet und nur solange verwahrt, wie sie für die verfolgten Zwecke benötigt werden.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass der ORV nicht gezwungen ist Ihrem Antrag auf Einsicht, Änderung oder Löschung statt zu geben, wenn dies aus zum Beispiel gesetzlichen Verpflichtungen, Gründen des öffentlichen Interesses, Eröffnung oder Ausarbeitung einer gerichtlichen Prozedur oder der gesetzlich geschützten Ausübung des freien Meinungs- oder Informations-Austausches. 

11.2. Zugangsrecht

Sie haben das Recht, Informationen zu Ihren Daten zu erhalten. So haben Sie zum Beispiel das Recht, Informationen zur endgültigen Zweckbestimmung der Verarbeitung, die Kategorien von Empfänger, an die Ihre Daten weitergeleitet werden, die Kriterien, nach denen die Verwahrdauer der Daten festgesetzt wurde, sowie die Rechte die Sie im Hinblick auf Ihre Daten ausüben können, zu erfahren.

11.3. Recht auf Verbesserung

Ungenaue oder unvollständige Daten können verbessert werden. Hierzu wenden Sie sich schriftlich an den ORV, die LEWB oder die FRBSE, wobei die beiden Letzteren eventuell andere Zugangsmöglichkeiten zu den persönlichen Daten bieten. 

13.4. Recht auf Streichung

Unter folgenden Voraussetzungen haben Sie zudem das Recht, die Streichung Ihrer persönlichen Daten zu beantragen:

Ihre persönlichen Daten sind für die weitere Arbeit des ORV nicht mehr wichtig

Sie ziehen Ihre Genehmigung zur Verarbeitung der Daten zurück und es besteht kein weiterer gesetzlicher Grund diese weiterzuführen 

Sie haben Ihr Einspruchsrecht rechtsgültig ausgeübt

Ihre Daten waren Gegenstand einer illegalen Verarbeitung

Ihre Daten müssen aus einem gesetzlichen Grund gestrichen werden

11.5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, eine eingeschränkte Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen, insbesondere dann, wenn Sie die Richtigkeit dieser Daten anzweifeln, wenn diese auf illegale Art erworben und/oder verarbeitet wurden.

11.6. Recht auf Einspruch

Zudem haben Sie das Recht, sich jederzeit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu widersetzen. Der ORV wird die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten beenden, außer er beweist, dass zwingende, legale Gründe bestehen, die eine weitere Verarbeitung erfordern und die dann Vorrang vor Ihrem Recht auf Einspruch haben.

 

 

11.7. Recht auf Übertragbarkeit der Daten

Sie haben das Recht, alle Daten, die Sie uns überlassen, in einem strukturierten, gebräuchlichen und lesbaren Format zu erhalten. Auf Ihre Anfrage hin, können diese Daten einem anderen Dienstleister übermittelt werden, es sei technisch nicht möglich.

11.8. Recht auf Rücknahme Ihrer Genehmigung

Sie können Ihre Genehmigung zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten jederzeit zurücknehmen. Die Rücknahme Ihrer Genehmigung beeinträchtigt keinesfalls die Gültigkeit der vor der Rücknahme getätigten Verarbeitungen.

12. WIE KANN ICH MEINE RECHTE AUSÜBEN?

Um Ihre Recht auszuüben, müssen Sie einen Antrag entweder per Einschreiben oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an den ORV schicken. Gleiches gilt für die LEWB, wobei die E-Mail Adresse hier Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist. Wir werden Ihren Antrag in kürzester Frist bearbeiten und spätestens innerhalb von 30 Kalendertagen nach Erhalt des Antrags. Wenn Sie keinerlei Antwort innerhalb dieser 30 Kalendertage erhalten haben, gilt er als abgelehnt. Im Falle einer Ablehnung ist das Gericht erster Instanz in Eupen zuständig.

13. WIE DEN EINSPRUCH EINREICHEN?

In Anwendung des Artikels 77 des Gesetzes über die Datensicherheit, können Sie zudem sich an die Behörde für den Datenschutz wenden oder hier Ihren Einspruch einreichen, und zwar an folgende Adresse: Rue de la Presse 35 in 1000 Brüssel (Tel: 02/274 48 00 – Fax: 02/274 48 35 – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – https://www.privacycommission.be/). 

14. ÄNDERUNGEN

Wir behalten uns das Recht vor, unsere gegenwärtige Erklärung jederzeit abzuändern und/oder anzupassen. Jede wichtige Änderung wird auf den üblichen Wegen mitgeteilt. Wir werden jedoch keine Änderungen vornehmen, die die Qualität des Datenschutzes beeinträchtigen könnten, so wie diese durch die gegenwärtige Erklärung zugesichert wurden, ohne Ihr vorheriges Einverständnis eingeholt zu haben.

Version: 04.10.2018.

 

 

 

 

    Präsident:
Hermann WETZEL
Wiesenweg 3
4701 KETTENIS 

Webmaster:
Kurt COLGEN
Zur Schmiede 29
4770 MIRFELD